Gesundheit wurde 1948 in der Konstitution der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschrieben als „Zustand völligen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur als das Freisein von Krankheit und Gebrechen“.

Unter einer erfolgreichen homöopathischen Therapie konnte ich immer wieder beobachten, wie der ganze Mensch gesundet. Nicht nur die Leber, die Nieren oder der Magen funktionieren wie sie sollen. Der ganze Mensch fühlt sich wohler, kraftvoller ausgeglichener.

Menschen in diesem Gesundungsprozess zu begleiten und anzuleiten ist Aufgabe und Ziel meiner Tätigkeit als homöopathische Therapeutin.

„Erkrankung ist ein Zeichen funktionierender Gesundheit. Solange jemand krank ist, ist er am Leben, solange er am Leben ist, hat er die Möglichkeit gesund zu werden!“ (Ohashi)